Anzeige

Nürtingen

Eine Jobsuche mit Happy End

21.06.2011, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit der Arbeit bei der Kinderhilfsorganisation Childfund ging für Biluge Mushegera ein großer Wunsch in Erfüllung

Manche Geschichten haben ein Happy End. So auch die Geschichte von Biluge Mushegera. Im vergangenen Jahr stellte die NZ die Kongolesin in der Sommer-Serie „Hier ist unsere Heimat“ vor. Durch den Artikel fand Biluge Arbeit bei der Kinderhilfsorganisation Childfund.

NÜRTINGEN. Mit Migranten, die in Nürtingen heimisch geworden sind, beschäftigte sich die NZ-Sommerserie „Hier ist unsere Heimat“ im vergangenen Jahr. Ein Artikel erzählte von Biluge Mushegera. Die Kongolesin lebt mit ihrer Familie seit 1995 in Nürtingen, ihre Kinder gehen hier zur Schule und in den Kindergarten. Biluge hatte in Deutschland Betriebswirtschaft studiert und seit 2007 ihr Diplom in der Tasche.

„Einen Arbeitsplatz zu finden, das ist Biluges größter Wunsch“ – dieser Satz war es, der bei Dörte Bauer hängenblieb. Bauer war die erste Mitarbeiterin von Astrid Greiner, der Gründerin der Kinderhilfsorganisation CCF, die heute Childfund heißt. Über die Nürtinger Zeitung wurde der Kontakt zu Biluge hergestellt und eine Woche später hatte sie ihr Bewerbungsgespräch im Büro der Organisation in der Laiblinstegstraße. „Dass es so schnell ging, war positiv für uns“, sagt die stellvertretende Geschäftsführerin von Childfund, Antje Becker, die mit Bewerbern auch schon andere Erfahrungen gemacht hatte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Nürtingen