Anzeige

Nürtingen

Eine Generation erinnert sich

23.06.2018, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unter dem Motto „1968 – mehr als ein Mythos?“ diskutierten Zeitzeugen über die Ereignisse von damals und ihre Strahlkraft bis heute

Vor 50 Jahren brodelte es heftig in Deutschland: Eine Generation stellte radikal alles in Frage. Nun sind die 68er selbst in die Jahre gekommen und stellen die Frage, wie ihre Generation die Gesellschaft verändert hat. Zu einem solchen Rückblick und Ausblick trafen sich auf Initiative des Grünen-Ortsverbandes einige Veteranen am Donnerstag im Club Kuckucksei.

Die 68er haben schon immer gerne diskutiert: Regina Lüdert, Rezzo Schlauch und Reinhold Weber Foto: Martin Werk

NÜRTINGEN. Der Ort, um nachzufragen, ob 1968 mehr ist, als ein Mythos, war nicht zufällig gewählt. Auch der Club Kuckucksei, 1970 gegründet, ist ein Kind der 68er, wie Geschäftsführer Johannes Single bei der Begrüßung ausführte: „Es ging darum, der konservativen Stadt ein Kuckucksei ins Nest zu legen“. Konsequenterweise saß mit Tommy Krause ein Gründungsmitglied am Tisch. Auch die Biologin Regina Lüdert ist keine Unbekannte in Nürtingen. Hauptgast des Abends war der Grünen-Mitbegründer und ehemalige Staatssekretär Rezzo Schlauch.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Anzeige

Nürtingen