Anzeige

Nürtingen

Eine Generalplanung für verkehrsfreie Innenstadt?

16.07.2008, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine Generalplanung für verkehrsfreie Innenstadt?

Bürgeranhörung: Die Pläne zur Neugestaltung des Kreuzkirchparks stießen bei der Bürgerinitiative nicht gerade auf Wohlwollen

NÜRTINGEN. Umstritten war die Neugestaltung des Geländes zwischen Kreuzkirche und Stadthalle schon immer. Soll es ein Park bleiben? Oder ein Platz werden? Sollen Bäume weichen oder nicht? Darf die Fläche des Spielplatzes beschnitten werden oder nicht? Am Montag stellte Baudezernent Andreas Erwerle zusammen mit dem Landschaftsarchitekten Ulf Roeder neue Pläne für die weitere Gestaltung vor. Vertreter der Bürgerinitiative Kreuzkirchpark waren von den Plänen wenig entzückt. Zu wenige der von ihnen erarbeiteten Anregungen hätten den Weg in den Gemeinderat und damit in die neuen Pläne gefunden. Zudem wird eine Generalplanung gefordert, die nicht an der nördlichen Kante der Kreuzkirche endet. Nach massiver Kritik der Bürgerinitiative sagte Erwerle nun zu, die Anregungen nach der Sommerpause in den Gemeinderat zu transportieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Anzeige

Nürtingen