Nürtingen

Eine Fußballerin auf dem Schillerplatz

16.06.2011, Von Jürgen Holzwarth — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Nürtinger Kinder-Kultur-Werkstatt und die Musik- und Jugendkunstschule gestalten die Betonsäulen im Stadtgebiet

NÜRTINGEN. Gestern Nachmittag war nur ein Bein zu sehen, wenn’s fertig ist, soll die Betonsäule am Nürtinger Schillerplatz zu einer Fußballerin geworden sein. „Eine Hommage an ,Mission Olympic‘ und an die in Kürze beginnende Fußball-WM der Frauen“ nennt Julia Rieger von der Kinder-Kultur-Werkstatt die Aktion.

Bereits seit Februar stehen insgesamt neun dieser Betonsäulen im gesamten Stadtgebiet, von denen jede aus fünf Betonringen mit jeweils 300 Kilogramm Gewicht besteht. Sie weisen auf das 20-jährige Bestehen der „Kikuwe“ und der Musik- und Jugendkunstschule hin. Beide Einrichtungen bieten unter dem Motto „Wie viel Kunst braucht das Kind“ das ganze Jahr über Vorträge und Aktionen an.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 32%
des Artikels.

Es fehlen 68%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen