Nürtingen

Eine Beerdigung mit Hindernissen

20.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Klasse 12 der Waldorfschule spielte „Sterben für Anfänger“

Auf einer Beerdigung kommt es zu denkwürdigen Szenen. pm

NÜRTINGEN (pm). Jüngst zeigte die zwölfte Klasse der Rudolf-Steiner-Schule Nürtingen einem begeisterten Publikum ihr Klassenspiel „Sterben für Anfänger“ nach dem gleichnamigen Film von Frank Oz.

Drei Wochen lang hatten die Zwölftklässler Zeit, unter der Leitung von Regisseurin Jenny Winkler die britische Komödie einzustudieren. Jenny Winkler ist studierte Musicaldarstellerin und sonst als Moderatorin verschiedener TV-Formate und als Synchron- und Werbesprecherin sowie im Schauspiel tätig und wurde eigens für dieses Theaterprojekt an die Schule eingeladen.

„Sterben für Anfänger“ handelt von der Beerdigung des vermeintlich treuen Ehemanns und geliebten Vaters, Edward Grey. Auf der Beerdigung kommt es zu Komplikationen, die den Verlauf des Stückes immer wieder in eine unvorhergesehene Richtung führen und die von vornherein angespannte Situation unter den Trauergästen weiter verschlimmern. Zu Beginn liegt die falsche Leiche im Sarg.

Nürtingen