Anzeige

Nürtingen

Ein Teleskop für die Sternwarte

09.11.2011, Von Marian Reuss — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Astronomische Vereinigung Nürtingen bringt ihre Ausstattung auf den neuesten Stand

Am 11. Juni 1999 wurde die Neckar-Alb-Sternwarte und mit ihr das Hauptteleskop der Astronomischen Vereinigung Nürtingen eingeweiht. Heute, 14 Jahre später, kann das damals noch neue Gerät nicht mehr repariert werden. Nun ist eine Neuanschaffung geplant.

NÜRTINGEN. „Das können wir im Moment leider nicht anbieten“, muss Hans-Dieter Haas jedes Mal antworten, wenn Interessierte ihn nach einer Sternführung fragen. Grund für die Antwort ist die Entscheidung der Astronomischen Vereinigung Nürtingen (AVN), deren Erster Vorsitzender Haas ist, ihr zwischenzeitlich in die Jahre gekommenes Hauptteleskop zu ersetzen.

Seit dessen Anschaffung im Jahr 1999 hat das LX-200 von Meade seinen Besitzern treue Dienste geleistet. Jedoch hatten die Nürtinger Astronomen über die Jahre hinweg immer wieder mit kleineren Defekten an ihrem Fernrohr zu kämpfen und mussten einige Reparaturen vornehmen lassen.

So könnte auch heute verfahren und das Gerät wieder einmal geflickt werden. Unglücklicherweise werden mittlerweile weder das Teleskop noch passende Ersatzteile mehr hergestellt, was eine Instandsetzung unmöglich macht.

Den Mond genauer unter die Lupe nehmen


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Anzeige

Nürtingen