Anzeige

Nürtingen

Ein Platz für die Liebe

24.12.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Wo ist die Liebe?“, fragen die Black Eyed Peas in ihrem gleichnamigen Song „Where is the love?“, den ich mit meinen Schülerinnen und Schülern der Klassen 6 und 7 im Unterricht angehört habe. Der Sänger fleht darin Gott um seine Hilfe an, er wünscht sich Orientierung von oben.

Die Antworten meiner Schülerinnen und Schüler, wo sie glauben, dass die Liebe geblieben ist, sind überraschend. Ganz bodenständig und selbstverständlich wird da die Familie genannt, die Eltern und Geschwister, gleich an zweiter Stelle folgen die Freunde.

In der Familie, da ist die Liebe zu spüren, und natürlich untereinander, wenn man „nett zueinander ist“ und „sich gegenseitig respektiert“. Und, immer wieder ganz wichtig, „wenn man die Umwelt nicht verschmutzt“, denn schließlich ist die Erde ein Geschenk Gottes, das wir mit Liebe zu behandeln haben. So die Aussagen meiner Schülerinnen und Schüler.

Es freut mich, dass sie ihre Sehnsüchte in Worte fassen können. Es berührt mich, dass für sie vor allem Weihnachten in der Familie noch immer ein Ort der Liebe und der Begegnung mit Jesus ist.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 31%
des Artikels.

Es fehlen 69%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Marketingkooperation „hochgehberge“ unterzeichnet

Zwei Landräte, Heinz Eininger (Esslingen) und Thomas Reumann (Reutlingen), Dietmar Enkel vom Regierungspräsidium Tübingen sowie die Vertreter von 18 Kommunen und der Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb haben heute im Freilichtmuseum Beuren eine Marketingkooperation für Wanderwege im…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen