Nürtingen

Ein Hauch von Broadway im K3N

22.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Man muss nicht immer gleich nach New York fliegen, wenn man die besten Musicals sehen will. Manchmal reicht auch ein Ausflug in die Nürtinger Stadthalle K3N. Hier gab es am vergangenen Samstagabend „Best of Musical StarNights“. In einem abendfüllenden Programm führten die internationalen Künstler das Publikum mit Show, Tanz und Gesang von einem Musical ins nächste und von einem Gänsehautmoment zum nächsten. Denn wer kennt sie nicht, die Klassiker wie „Can you feel the love tonight“ von Elton John aus dem „König der Löwen“ (im Bild) oder „Totale Finsternis“ aus „Tanz der Vampire“, dem Musical, das auf Roman Polanskis berühmtem Film basiert. Doch nicht nur die bekannten internationalen Musical-Produktionen wurden an diesem Abend angeschnitten, auch die Liebhaber des Musicals „Ich war noch niemals in New York“ des am Sonntagnachmittag überraschend verstorbenen Udo Jürgens kamen auf ihre Kosten: ein Musical, dessen Liedtexte den Besuchern schon eher geläufig waren. Interessant war, dass die Zuschauer keinerlei Pausen wegen Umbauphasen des Bühnenbildes in Kauf nehmen mussten, wird die Kulisse doch zwischenzeitlich mit Videoprojektoren digital erzeugt. Die Reise von der afrikanischen Savanne ins Chigaco der 1920er Jahre gelingt dadurch quasi auf Knopfdruck. Doch auch bei den Kostümen gab man sich Mühe und versuchte so authentisch wie möglich zu bleiben. Abgelenkt von diesen hübschen Kostümen und der großartig einstudierten Choreografie konnte man auch verschmerzen, dass der Ton in einer ohrenbetäubenden Lautstärke abgespielt wurde. jüp

Nürtingen