Anzeige

Nürtingen

Ein Gedenkkonzert zum Kriegsende

06.05.2005, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Sonntag um 20 Uhr singen vier Chöre in der Nürtinger Stadtkirche St. Laurentius - Der OB spricht

NÜRTINGEN (ho). Am Sonntag, 8. Mai, findet um 20 Uhr in der Nürtinger Stadtkirche St. Laurentius ein Konzert zum Gedenken an das Kriegsende in Europa vor 60 Jahren statt, das von vier Nürtinger Chören gestaltet wird.

Vor 60 Jahren befreiten die Alliierten Deutschland und viele andere Länder vom Faschismus und beendeten einen grauenvollen Krieg, der über 60 Millionen Menschen das Leben kostete. Weltweit gedenken heuer die Menschen bei zahllosen Veranstaltungen des Kriegsendes vor 60 Jahren, erinnern an die Opfer der Gewaltherrschaft und des Krieges, setzen ein Zeichen für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte und gegen Gewalt, Unterdrückung und Rassismus.

Bei der Gedenkveranstaltung der Stadt Nürtingen am Sonntag treten die vier Chöre Kantorei, Kammerchor, Coro per Resistencia und der Chor der katholischen St.-Johannes-Kirche erstmals gemeinsam auf. Die Rede zum 60. Jahrestag des Kriegsendes hält Oberbürgermeister Otmar Heirich, der evangelische Dekan Michael Waldmann spricht ein Grußwort.

Der Chor der St.-Johannes-Kirche unter Leitung von Andreas Merkelbach wird die Motette „Herr, nun lässest du deinen Diener in Frieden fahren“ von Felix Mendelssohn Bartholdy singen.

Unter der Leitung von Jens Schreiber stellt die Kantorei, an der Orgel begleitet von Andreas Merkelbach, drei Teile von Maurice Duruflés Requiem vor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Anzeige

Nürtingen