Nürtingen

Ein Flügel für den Unterricht der Musikschule

05.11.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Das ist der Maybach unter den Musikinstrumenten“, schwärmt Klavierlehrerin Elena Benditskaya. Die Rede ist von einem Bösendorfer-Flügel, den die Stadt Nürtingen für die Musik- und Jugendkunstschule angeschafft hat. Der Förderverein der Musikschule hat 3000 Euro zum Anschaffungspreis von 20 000 Euro gespendet. „Der circa 30 Jahre alte Flügel ist in einem hervorragenden Zustand und wird für Unterrichts- und Vortragszwecke genutzt“, sagt Hans-Peter Bader, Leiter der Musik- und Jugendkunstschule. „Ohne die Spende des Fördervereins wäre diese Anschaffung nicht möglich gewesen“, so Bader weiter. Der Förderverein ist unter anderem im sozialen Bereich aktiv und unterstützt auch Familien, die sich die musikalische Ausbildung ihrer Kinder nicht leisten können. Unser Bild zeigt von links Elena Benditskaya (am Flügel), Ilse Baier, Beirätin des Fördervereins, Hans-Peter Bader sowie die Förderverein-Beiräte Regina Fey, Thomas Wagner und Heidi Kohn. jh

Nürtingen