Nürtingen

Ein Bilderbuch des Glaubens

25.06.2010, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der berühmte Nürtinger Altar kehrte in die Stadtkirche St. Laurentius zurück, wenn auch nur als Replikat

169 Jahre war er nicht da. Oder höchstens zum Teil. Gestern kehrte der berühmte Nürtinger Altar in die altehrwürdige Stadtkirche St. Laurentius zurück, für die er 1516 geschaffen worden war. Zwar nur als Replikat. Aber immerhin. Viele Hölderlinstädter werden sich über diese Aktion des Heimatbunds sehr freuen.

NÜRTINGEN. Die 1:1-Kopie des Originals, die vom Buchhandwerk-Experten Hans Peter Bühler in seiner Werkstatt noch auf eine Holzwand aufgezogen und gerahmt wurde, hat die Nürtinger Ortsgruppe des Schwäbischen Heimatbundes in Auftrag gegeben und auch bezahlt.

Schon zur Zeit seiner Entstehung war der Altar ein herausragendes Kunstwerk. Pfarrer Markus Lautenschlager geht davon aus, dass er von einer Herzogin-Witwe, die im daneben liegenden Schloss residierte, gestiftet wurde. Es dürfte sich um Elisabeth von Brandenburg handeln, die nach dem Tod ihres Mannes, Herzog Eberhard II., ein Vierteljahrhundert auf dem Schlossberg lebte.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 20%
des Artikels.

Es fehlen 80%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen