Anzeige

Nürtingen

Ein Abend voller Kunst und Kultur

18.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Panoptikum an der Nürtinger Fritz-Ruoff-Schule

Die Schüler des Literaturkurses beim Minidrama „Zur Goldenen Gans“ von Peter Sattmann pm

NÜRTINGEN (pm). Jedes Jahr findet an der Fritz-Ruoff-Schule das Panoptikum statt, der Kultur- und Kunstabend der Schule. Auch dieses Mal gab es eine interessante Mischung. Unter der engagierten Leitung des Lehrers Axel Bodart war wieder ein Programm zusammengekommen, das sich sehen lassen konnte.

Ein Höhepunkt waren die vier Minidramen des Literatur-Kurses des Gymnasiums. Minidramen wollen Fragmente sein: komisch, absurd, erhellend, aktuell. So saßen die Schüler Jana Adam, Marcel Akcan, Franziska Marchal, Annika Reichow, Sarah Saraglou und Jael Wurmbach im Gasthaus „Zur Goldenen Gans“ (Minidrama von Peter Sattmann) und schauten zu, wie Joseph Beuys sich die Pulsadern aufschnitt und mit seinem eigenen Blut „Alles ist Kunst“ an die Wand schrieb. Oder in „Zilinsky ist tot“ von Franz Mon zeigten Lea Schwarz und Lena Schmidt als verletzte und verschmierte Gefangene, wie Dialoge in der Kunstrichtung Konkrete Poesie aussehen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 26%
des Artikels.

Es fehlen 74%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen