Anzeige

Nürtingen

Die Woge der Hilfsbereitschaft ebbt nicht ab

31.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Licht der Hoffnung: Bei der 25. Auflage der guten Sache hat der Spendenstand inzwischen fast 75 000 Euro erreicht – Auch über Veranstaltungen kann man helfen

Das Jahr nähert sich dem Ende. Unsere Aktion „Licht der Hoffnung“ allerdings noch nicht. Und so ist auch in den letzten Tagen der Stand auf den Konten der Hilfe wieder kräftig nach oben geklettert. Schon 74 949,41 Euro hat er mittlerweile erreicht. Und dazu haben wieder viele beigetragen.

3000 Euro von der Stiftung der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen: Verlegerin Monika Krichenbauer und Christian Fritsche (rechts neben ihr), Geschäftsführer des Senner Verlags, bedanken sich ganz herzlich bei Uwe Alt (links) und Markus Deutscher, den Nürtinger Regionalbereichsleitern des Kreditinstituts. Foto: Holzwarth

(jg) Nicht zuletzt die Stiftung der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen. Als deren Repräsentanten überreichten die Regionalbereichsleiter des Kreditinstituts in Nürtingen, Markus Deutscher und Uwe Alt, am Rande des fantastischen Konzerts im Advent mit Fabiana Biasini (Piano), Elena Cheah (Cello), Camilla Illeborg (Sopran) und dem Hegel-Quartett in der Nürtinger Kreuzkirche unserer Verlegerin Monika Krichenbauer und Christian Fritsche, Geschäftsführer des Senner Verlags, einen Scheck über 3000 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Nürtingen