Anzeige

Nürtingen

Die Paperboys spielten wieder am Reiner-Pavillon

25.07.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bereits zum neunten Mal hatten Die Paperboys, einstmals noch als Buena Vista Taelesclub unterwegs, am vergangenen Sonntag zum vormittäglichen Matinee-Konzert im Reiner-Pavillon am Nürtinger Galgenberg geladen. Trotz des durchwachsenen und zum Beispiel im Neuffener Täle alles andere als einladenden Wetter pilgerten rund 100 Fans hinauf zum kleinen Nürtinger Kulturtempel, der viel zu oft verwaist im Park über der Hölderlinstadt thront. Belohnt wurden die Gäste einmal mehr mit launig-entspannten Pop und Rock des Quartetts, das neben ausgefeilten Gesangs- und Gitarrenarrangements auch auf eine nicht ganz alltägliche Musikauswahl setzt. Im kleinen Repertoire für den Sonntagmorgen fanden sich unter anderem Stücke aus Rock, Pop, Blues, Soul und Country von den Doobie Brothers, den Rolling Stones, Bob Seeger oder auch von Billy Joel. Dabei gesellen sich zu den Gitarren von Volker Haußmann und Andreas Warausch neben dem Bass von Matthias Kamp und der Cajon von Stefan Weber auch das Piano von Matthias Kamp und die Handharmonika von Stefan Weber. Das Publikum quittierte den Einsatz der Musiker mit viel Applaus. red/Foto: ali

Anzeige

Nürtingen