Nürtingen

Die Packstation ist verschwunden

02.06.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aldi-Erweiterung fordert ihren Tribut – Filialen und Paketshops als Alternative

NÜRTINGEN (bg). Die Packstation neben dem Aldi im Enzenhardt, Robert-Bosch-Straße 1, erfreut sich bei DHL-Kunden großer Beliebtheit. Seit gestern ist sie nicht mehr verfügbar. Schuld daran ist die unmittelbar bevorstehende Erweiterung des Aldi-Marktes. Er will seine Verkaufsfläche von 930 auf 1100 Quadratmeter aufstocken, und zwar dort, wo die Packstation stand. Das Verschwinden der Packstation sorgte für gewisse Irritationen bei Postkunden.

Laut Hugo Gimber, Pressesprecher der Post, wurden Kunden, die die Packstation regelmäßig nutzten, über deren vorübergehende Entfernung informiert. Nach Beendigung der Bauarbeiten wird es dort wieder eine Packstation geben. „Die alte Station ist zu klein geworden, deshalb planen wir, eine größere aufzustellen, die modular erweiterbar ist.“

In der Zwischenzeit müssen die Kunden auf Alternativen ausweichen. „Die nächsten Packstationen befinden sich in Wendlingen, Köngen und Metzingen. Kunden können sich ihre Pakete auch direkt an Filialen oder Paketshops liefern lassen und sie dort abholen“, so der Pressesprecher. „In Nürtingen gibt es im Umkreis von weniger als zwei Kilometern um den Standort der Packstation sechs solche Filialen oder Paketshops“, so Gimber.

Der Paketshop in der Bahnhofstraße 8, also im Bahnhof, hat die längsten Öffnungszeiten. Er hat montags bis freitags von 4.30 bis 20 Uhr, samstags von 4.30 bis 18.30 Uhr und sonntags von 7 bis 14 Uhr geöffnet.

Weitere Filialen unter www.postfinder.de

Nürtingen

Licht der Hoffnung leuchtet weiter

Der Initiator der Weihnachtsspenden-Aktion, Jürgen Gerrmann, sagt im Juli „Ade“

NÜRTINGEN. Mit dem Konzert der sizilianischen Band Vucciria endete am Samstag die 26. Weihnachtsspenden-Aktion unserer Zeitung offiziell. Für Jürgen Gerrmann war es das persönliche Finale.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen