Anzeige

Nürtingen

Die Oberensinger sind stolz auf ihren neuen Platz

05.07.2010, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gestern wurde die Einweihung der neuen Aichterrassen mit einem großen Dorffest gefeiert

Vor sechs Jahren stieß die Stadt in Oberensingen die Ortskernsanierung an. Nun ist der erste Schritt getan: Mit den Aichterrassen erhält der Stadtteil einen Platz mit Atmosphäre und Aufenthaltsqualität abseits des Verkehrs. Gestern feierten die Oberensinger die Einweihung des Treffpunkts der Generationen mit einem großen Dorffest.

NT-OBERENSINGEN. Lange Zeit führte das Areal hinter der Alten Schule ein Mauerblümchen-Dasein. Ein paar Parkplätze gab es hier, der Rest war Unkraut und Gestrüpp. Erst im Zuge der Untersuchungen zur Ortskernsanierung in Oberensingen rückte das Abbruchgelände an der Aich in neues Licht. „Eigentlich hatten wir den Auftrag zur Umgestaltung des Lindenplatzes erhalten“, erinnert sich Planerin Professor Bü Prechter an die Anfänge der Aichterrassen. Doch der Platz mit seiner schwierigen städtebaulichen Situation und den ungelösten Fragen zur Verkehrsverlagerung und -führung veranlasste die Landschaftsbauexperten vom Büro Prechter und Schreiber dazu, nach Alternativen suchen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Nürtingen