Nürtingen

„Die Leute haben um Hilfe geschrien“

13.05.2015, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Tag nach der schweren Explosion in der Neuffener Straße können die Ermittler noch immer nichts über die Ursache des Unglücks sagen

Einen Tag nach der verheerenden Explosion eines Wohngebäudes in der Neuffener Straße suchen die Ermittler noch immer nach der Ursache des Unglücks, bei dem zwei Personen verletzt wurden – eine davon schwer. Vor Ort stellen sich die Ermittlungen als schwierig heraus, denn die Ruine droht einzustürzen. Wir sprachen mit einer Augenzeugin.

Akute Einsturzgefahr: Die Ermittlungen am Unglücksort sind derzeit zu gefährlich. Fotos: Holzwarth

NÜRTINGEN. Immer wieder bleiben Passanten an dem Absperrzaun vor dem zerstörten Haus in der Neuffener Straße 66 stehen. Viele reagieren geschockt, schütteln mit dem Kopf oder halten sich die Hand vor den Mund. Autofahrer gehen auf der Höhe der Unglücksstelle vom Gas, fahren fast Schrittgeschwindigkeit, um einen Blick zu riskieren. Auch ein Kamerateam des ZDF ist gekommen, um vor Ort zu berichten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 23%
des Artikels.

Es fehlen 77%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Was passt noch ins Roßdorf?

Bei der zweiten Bürgerinformation zur Änderung des Bebauungsplanes „Roßdorf I“ ging es recht emotional zu

Es geht nicht um die Frage, ob im Roßdorf am Rubensweg ein Gebäude entsteht, sondern wie es sein soll. Diese Erkenntnis löste bei der zweiten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen