Anzeige

Nürtingen

Die Kleinen machen die größten Sprünge

01.10.2014, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Einwohner: Altdorf und Altenriet in den letzten 20 Jahren mit den größten Zuwächsen – Frickenhausen verliert am meisten

In den letzten 20 Jahren ist der Kreis Esslingen um 4,2 Prozent gewachsen, sodass nun 512 279 Einwohner gezählt werden. In den Gemeinden unseres Verbreitungsgebiets hingegen ist der Trend nicht einheitlich. Die kleinsten Gemeinden haben prozentual die größten Gewinne zu verzeichnen. Allen voran Altdorf. Die meisten Einwohner verloren hat Frickenhausen.

Wachstum in Altdorf: Großen Anklang findet das Baugebiet Obere Liesäcker. Foto: Holzwarth

Eines hat sich nicht geändert: Wie vor 20 Jahren ist Altdorf auch heute die kleinste Gemeinde im Landkreis Esslingen. Gerade einmal 1572 Einwohner zählt der Flecken zum Ende des Jahres 2013 in der Statistik des Kreises, die auf den Zahlen des Zensus beruht. Allerdings ist eine andere Zahl sehr beeindruckend: Seit 1994 ist die Einwohnerzahl um 44,2 Prozent gestiegen. Damals waren noch 1092 Altdorfer registriert. Und noch eines fällt auf: Altdorf legte im Jahrzehntevergleich sehr kontinuierlich zu, denn im Jahre 2002 wurden 1326 Einwohner gezählt.

Info

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 16%
des Artikels.

Es fehlen 84%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Auf dem Weg zur Top-Wanderregion

Marketingkooperation für Wanderwege im Bereich Mittlere Alb, Albtrauf und Biosphärengebiet im Freilichtmuseum unterzeichnet

„hochgehberge – ausgezeichnet wandern im Biosphärengebiet Schwäbische Alb“ lautet der neue Werbeslogan, mit dem jetzt über Kreis-…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen