Anzeige

Nürtingen

Die etwas andere Kneipe

13.09.2011, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit über 30 Jahren besteht das Kneipenkollektiv Silberburg – Am Wochenende wurde gefeiert

Mit einem großen Fest feierte das Kneipenkollektiv Silberburg am Wochenende sein 31-jähriges Bestehen. Normalerweise ist ein solcher unrunder geburtstag kein Grund zum Feiern, aber in der Silberburg ist ohnehin alles anders als in anderen Kneipen.

NÜRTINGEN. „Saufen für den Frieden“ während der Nürtinger Friedenswochen, Spenden für streikende Bergarbeiter in Wales oder eine Anschubfinanzierung für das Theater Lindenhof – im Laufe seines Bestehens hat das Kneipenkollektiv der Silberburg schon häufiger für Aufsehen gesorgt. Mittlerweile ist es ein wenig ruhiger geworden um die Silberburg, die im vergangenen Jahr ihr 30-jähriges Bestehen als Kollektiv hatte. Gewinne, die gespendet werden könnten, gab es schon lange nicht mehr.

Dass mit der Silberburg aber noch immer zu rechnen ist, zeigte sich beim Jubiläumswochenende, bei dem an drei Tagen gefeiert wurde, mit Bands drinnen und draußen auf dem Bühnenwagen der Kinderkulturwerkstatt. Dabei ließen sich neben den derzeitigen auch viele ehemalige Kollektivmitglieder und Stammkunden sehen. Am Freitag war der Zuspruch so groß, dass die Getränke ausgingen. Auch viele Nürtinger Bands wollten sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, zum Jubiläum zu spielen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Nürtingen