Nürtingen

Die ersten dreihundert Essen sind verteilt

18.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vesperkirche: Bis 7. Februar gibt es täglich ein günstiges Mittagessen – 6500 Gäste werden erwartet

Die Vesperkirche ist eröffnet. pm

NÜRTINGEN (pm). Die neunte Nürtinger Vesperkirche wurde am Sonntag mit einem Gottesdienst vom Geschäftsführer des Kreisdiakonieverbands, Eberhard Haußmann, in der Lutherkirche eröffnet. Dekan Michael Waldmann äußerte in seiner Predigt die Hoffnung, dass die Vesperkirche wieder ein Wärmestrom für viele Menschen in und um Nürtingen wird. Menschen sollten zur Ruhe kommen, miteinander reden über die Sorgen und Freuden des Lebens, Hoffnung schöpfen. Gemeinsam an einem Tisch (so das Motto der Vesperkirche) ließe sich das Leben leichter bewältigen.

Bis 7. Februar gibt es in der Lutherkirche täglich ab 12 Uhr ein Mittagessen mit Kaffee und Kuchen für nur einen Euro. 400 Ehrenamtliche werden in diesen drei Wochen mitwirken. Die Gesamtkirchengemeinde Nürtingen und der Kreisdiakonieverband Esslingen erwarten in dieser Zeit wie in den vergangenen Jahren insgesamt etwa 6500 Gäste. Die ersten dreihundert Essen wurden am Sonntag ausgegeben.

Nürtingen