Nürtingen

„Die Ehe ist ein Liebesbund – und kein Gesetz“

14.09.2015, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtingens früherer katholischer Dekan Anselm Jopp über seinen Kampf für die Zulassung wiederverheirateter Geschiedener zur Kommunion

Für viele katholische Christen, die in zweiter Ehe miteinander verheiratet sind, ist es eine schlimme seelische Qual. Die offizielle Kirchenlehre verbietet ihnen, an der Eucharistie (dem Abendmahl) teilzunehmen. Seit Jahrzehnten begehrt der frühere Frickenhäuser Pfarrer und Nürtinger Dekan Anselm Jopp dagegen auf. Nun geht er erneut in die Offensive.

„Jesus selbst hat in seinem ganzem Leben nicht einem einzigen Menschen nicht vergeben“: Anselm Jopp in unserer Redaktion. Foto: Holzwarth

„Es ist Zeit“ – so lautet der Titel eines Buches, das er verfasst und zu dem auch Baden-Württembergs Ministerpräsident Erwin Teufel Beiträge verfasst hat. Die beiden werden es am Mittwoch, 23. September, um 19.30 Uhr im katholischen Gemeindehaus Panti in Großbettlingen gemeinsam präsentieren. Zuvor unterhielt sich Jopp mit unserer Zeitung über seine Forderungen und Motive.

Zwei Ehen scheitern. Zwei Menschen trauen sich danach trotzdem, der Liebe eine neue Chance zu geben und heiraten einen anderen Partner. Was ist daran verwerflich?

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 8%
des Artikels.

Es fehlen 92%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Der Skatepark ist jetzt eine Baustelle

Die Nürtinger Anlage zwischen Freibad und Hallenbad hat keine Miniramp mehr – Zwei andere Teile werden ersetzt

Die Anlage ist kaum wiederzuerkennen. Noch im Dezember wurde die bei Skateboardern beliebte Minirampe hinter dem Nürtinger Hallenbad befahren,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen