Nürtingen

Die Augenoperation ist zu gefährlich

24.12.2016, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ulmer Ärzteteam hat sich gegen Eingriff bei Fasika entschieden – Aster und Anton Rieger suchen nun Blindenschule in Addis Abeba

Wenn Fasika an Heiligabend ihre Geschenke auspackt, sieht sie nicht, was sie von Aster Rieger bekommt. Die Siebenjährige kann ihr Päckchen und den Inhalt nur mit ihren Händen abtasten und sich in Gedanken ausmalen, wie das Geschenk aussieht. Die Hoffnung, dass mit einer Netzhauttransplantation an der Uniklinik Ulm das Mädchen wieder sehen kann , erfüllte sich nicht. Die OP ist zu gefährlich.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 9%
des Artikels.

Es fehlen 91%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Der Skatepark ist jetzt eine Baustelle

Die Nürtinger Anlage zwischen Freibad und Hallenbad hat keine Miniramp mehr – Zwei andere Teile werden ersetzt

Die Anlage ist kaum wiederzuerkennen. Noch im Dezember wurde die bei Skateboardern beliebte Minirampe hinter dem Nürtinger Hallenbad befahren,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen