Anzeige

Nürtingen

Die Anlage übertrifft die Erwartungen

16.08.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stiftung Ökowatt freut sich über gute Sonnenstrom-Ausbeute

NÜRTINGEN (pm). Die Fotovoltaikanlage mit Batteriespeicher auf dem Dach des Tagestreffs in der Nürtinger Paulinenstraße ist ein von der Stiftung Ökowatt finanziertes Pilotprojekt. Sie läuft seit über einem halben Jahr störungsfrei. Zeit also, ein erstes Resümee zu ziehen. Die von den Stadtwerken Nürtingen installierte Anlage verfügt über eine Spitzenleistung von 5,3 Kilowatt (peak) und einen Batteriespeicher mit 5,8 Kilowattstunden Kapazität.

Die Anlage hat im ersten Halbjahr 2018 knapp die Hälfte des Strombedarfs des Tagestreffs Paulinenstraße (47,2 Prozent) an eigenerzeugtem Strom bereitgestellt. Der Stromverbrauch im Haus wird verursacht durch mehrere Bewohner in Einzelzimmern, eine größere Küche, die mit Hilfe ehrenamtlicher Kräfte an Werktagen bis zu 30 Essen für Bedürftige preisgünstig ausgibt und durch mehrere Büroarbeitsplätze mit der entsprechenden EDV-Ausstattung.

Insofern konnte damit gerechnet werden, dass der höchste Stromverbrauch anfällt, wenn die Fotovoltaik-Anlage die höchste Stromerzeugung zur Verfügung stellt. Dass allerdings knapp die Hälfte des Verbrauchs abgedeckt werden können, damit war im Vorfeld nicht zu rechnen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Nürtingen