Anzeige

Nürtingen

Deutsch-französische Beziehung als Kern

19.06.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Podiumsdiskussion zum Thema „Make Europe Great Again“ mit Nils Schmid und Gästen

Der Bundestagsabgeordnete Nils Schmid hatte kürzlich zur Podiumsdiskussion „Make Europe Great Again – Was taugen Macrons EU-Vorschläge?“ in die Seegrasspinnerei eingeladen. Gäste waren der Europaabgeordnete Jakob von Weizsäcker, Politikwissenschaftlerin Gabriele Abels und der Landesvorsitzende der Jungen Europäischen Föderalisten, Marc-Oliver Buck.

Haben in der Kulturkantine der Alten Seegrasspinnerei über Europa diskutiert (von links): Marc-Oliver Buck, Jakob von Weizsäcker, Anja Dargatz, Nils Schmid und Gabriele Abels. pm

NÜRTINGEN (pm). Die Kulturkantine war mit 90 Besuchern bis auf den letzten Platz gefüllt. Europa bewege die Menschen nach wie vor, betonte Nils Schmid. Da aktuell international vieles in Bewegung geraten sei und sogar bewährte Bündnisse auf die Probe gestellt würden, sei ein Mehr an europäischer Zusammenarbeit wichtiger denn je. Der französische Präsident Macron habe bewusst das national abgrenzende Motto des US-Präsidenten Donald Trump „Make America Great Again“ umgemünzt auf ein Europa der internationalen Kooperation. Seine Vorschläge zur Reform der EU kämen zur rechten Zeit, so Schmid.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 36%
des Artikels.

Es fehlen 64%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen