Anzeige

Nürtingen

Des Pudels Kern

24.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(bg) Nur noch selten sieht man auf der Straße einen Pudel, hauptsächlich erscheinen die Hunde noch auf dem Arm einer Jacob Sister, was das arme Tier vermutlich ziemlich unterfordert. Der Pudel ist eigentlich ein ziemlich cleveres Kerlchen und landet bei Ranglisten der intelligentesten Hunderassen immer weit vorne. Allergiker wissen zu schätzen, dass Pudel keinen Fellwechsel haben und deshalb auch nicht haaren. Dafür müssen sie regelmäßig geschoren werden und genau das wird dem Pudel zum Verhängnis.

Das duldsame Tier lässt sich klaglos die seltsamsten Frisuren auf den Leib scheren. Im Internet lassen sich zahlreiche Beispiele finden, was man mit Hilfe von Schermessern und Farbe an den dichten Locken eines Pudels anrichten kann. Die Pudel-Schur ist eine Wissenschaft für sich, es gibt viele verschiedene Haarschnitte mit verschiedenen Namen.

„Der Hund hat Spaß dran, sich schön machen zu lassen“, sagen jene, die glauben, im Hund steckt ja doch nur ein Mensch, der kläfft statt spricht. Andere glauben dann, ein solches Wesen sei nur noch dazu geeignet, mit seinem tänzelnden Gang an einer mit Strass besetzen Leine einen feinen Boulevard entlangzuflanieren oder sich gleich sich in einer teuren Designer-Handtasche spazieren tragen zu lassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Anzeige

Nürtingen