Anzeige

Nürtingen

Der WM-Tisch steht im Schlachthof

08.06.2010, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gestern begannen die Vorbereitungen für das Public Viewing im Biergarten – Höchste Qualität in Ton und Bild

Man kann es fast mit Händen greifen: Unter den Fußball-Fans grassiert mittlerweile schon das WM-Fieber. Die Vorfreude auf die Spiele in Südafrika ist bei ihnen riesengroß. Und die anderen werden sich sicher noch anstecken lassen. Zum Treffpunkt für Freunde des runden Leders soll während der nächsten vier Wochen der Nürtinger Schlachthof werden.

NÜRTINGEN. Dort begannen gestern die Vorbereitungen für das große Public Viewing im Innenhof. Keine Notlösung soll dort das Vergnügen trüben. Roland Buxbaum und Steffen Reichel, die Geschäftsführer des Schlachthofbräu, legen von Anfang an Wert auf „högschde Qualität“, wie es Bundestrainer Jogi Löw ausdrücken würde.

Das gilt natürlich auch und gerade für die Projektionsfläche. Ein absoluter Spezialist dafür ist Reiner Lutz, der mit seiner Nürtinger Firma XL Solutions unter anderem für den SWR die bildgebende Technik für die Übertragungen von „Verstehen Sie Spaß?“ installiert und während der Sendungen betreut. Sein Unternehmen ist die Tochter eines der weltweit größten Dienstleister im In- und Outdoor-Geschäft bei „Leinwänden“.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 20%
des Artikels.

Es fehlen 80%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen