Anzeige

Nürtingen

Der Winter schaute kurz vorbei

03.02.2015, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Starke Schneefälle am Montagmorgen sorgten für Verkehrsbehinderungen und kleinere Unfälle

In Minuten verwandelte der Schnee die Straßen in Rutschbahnen, wie hier auf der Rümelinstraße unterhalb des Säers. Ein Lkw kam nicht weiter, versperrte die Fahrbahn und sorgte für einen kurzfristigen Stau. Foto: ali

Asterix und Obelix hätten vermutlich gestern Morgen kurz nach zehn Uhr festgestellt, dass es jetzt wohl so weit ist und ihnen der Himmel auf den Kopf fällt. Es wurde kurz zappenduster und es schneite, was das Zeug hält. Der Spuk war schnell vorbei, die Straßen bald wieder frei.

Im Kreis Esslingen schepperte es nur ein paar Mal. „Es war nicht der erste Schnee in diesem Winter, die Autofahrer sind bereits daran gewöhnt und fahren entsprechend vorsichtig“, so Polizeipressesprecher Michael Schaal. Außerdem trifft der Schneefall die Räum- und Streudienste nicht unvorbereitet.

Pressesprecher Schaal kann nur von wenigen kleineren Unfällen rund um Nürtingen wegen der Schneeglätte berichten. Nicht erwähnt werden dabei die vielen Autos, die ohne größeren Schaden anzurichten oder zu erleiden ins Rutschen gerieten oder an steilen Stellen nicht mehr weiterkamen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 38%
des Artikels.

Es fehlen 62%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Auf dem Weg zur Top-Wanderregion

Marketingkooperation für Wanderwege im Bereich Mittlere Alb, Albtrauf und Biosphärengebiet im Freilichtmuseum unterzeichnet

„hochgehberge – ausgezeichnet wandern im Biosphärengebiet Schwäbische Alb“ lautet der neue Werbeslogan, mit dem jetzt über Kreis-…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen