Anzeige

Nürtingen

Der weibliche Blick auf die Kommunalpolitik

04.10.2011, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Oberbürgermeisterkandidaten im Gespräch: Heute GiS-Koordinatorin Petra Geier-Baumann

Sie ist die einzige Frau in der Bewerberrunde: Petra Geier-Baumann. Vor sechs Jahren ist sie mit ihrer Familie nach Nürtingen gezogen und hat sich jetzt ganz kurzfristig entschieden, für das Amt des Oberbürgermeisters zu kandidieren. Als berufstätige Mutter kennt sie die Schwachstellen und möchte deshalb das Thema Familie in den Mittelpunkt ihres Wahlkampfes stellen.

NÜRTINGEN. Petra Geier-Baumann, Vermessungstechnikerin, arbeitet seit sieben Jahren als GiS-Koordinatorin bei der Stadt Filderstadt. Sie bringt Verwaltungserfahrung mit und hat 2009 bei der Nürtinger Liste/Grüne für den Gemeinderat kandidiert. 1724 Stimmen hat sie im ersten Anlauf geholt.

Im Mai ist Petra Geier-Baumann an die Nürtinger Liste/Grüne herangetreten und hat der Partei signalisiert, dass sie mit der Kandidatur für das Amt des Oberbürgermeisters beziehungsweise der Oberbürgermeisterin liebäugelt. Damals freilich richteten die Parteien und Gruppierungen im Nürtinger Gemeinderat den Blick noch in die Nachbarkommunen. Hofften einen erfahrenen Verwaltungsfachmann, wie etwa die Bürgermeister Riemer oder Otte, für eine Kandidatur in Nürtingen gewinnen zu können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Nürtingen