Anzeige

Nürtingen

Der Volkstrauertag ist immer noch aktuell

14.11.2011, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Sonntag wurde wieder der Opfer der Kriege gedacht – Bewegende Feier mit Konzert in der Kreuzkirche

Immer zwei Sonntage vor dem ersten Advent wird in ganz Deutschland der Toten von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht. Die Feier in Nürtingen erinnerte daran, dass nicht nur die beiden Weltkriege Opfer forderten, sondern auch die aktuellen Kriegshandlungen, in die Deutschland verwickelt ist.

NÜRTINGEN. Zur Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem alten Friedhof in der Stuttgarter Straße waren zahlreiche Bürger, aktuelle und ehemalige Stadträte, sowie Alt-OB Alfred Bachofer gekommen. Die Rede hielt Bürgermeisterin Claudia Grau, die daran erinnerte, dass auch heute deutsche Soldaten in Afghanistan im Krieg sterben. 50 sind bereits gefallen. Wie die zehn Millionen Toten des 1. Weltkrieges und die 55 Millionen des 2. Weltkrieges hinterlässt jeder einzelne von ihnen eine Lücke bei Familie und Freunden und durfte sein Leben nicht zu Ende leben. Von den Opfern der Kriege könne man aber auch etwas lernen: die Inschrift auf vielen Soldatenfriedhöfen fasse es zusammen: „Unser Opfer ist eure Verpflichtung: Frieden“ Diesen Frieden müsse jemand beginnen, wie den Krieg: „Lassen Sie uns anfangen mit dem Frieden“ forderte die Bürgermeisterin auf.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Nürtingen