Nürtingen

Der Tod als „Ansporn im Leben“

19.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Nürtinger Waldfriedhof fand am Sonntag der „Tag des Friedhofs“ statt – Resonanz hätte besser sein können

Wie gut Nürtingen beim Thema Bestattung und Abschiedskultur aufgestellt ist, davon konnte man sich am vergangenen Sonntag am Waldfriedhof überzeugen: An der bundesweiten Initiative „Tag das Friedhofs“ beteiligte sich die Stadt Nürtingen nach 2010 nunmehr zum zweiten Mal.

Nicht ganz alltäglich: Ein ausgehöhlter Baumstamm als Sarg. Foto: Jüptner

NÜRTINGEN (pm). Mit im Boot waren mehrere Dienstleister wie Bestatter und Steinmetze sowie die Nürtinger Arbeitsgemeinschaft Hospiz, die an ihren Ständen über ihr Angebot informierten.

In der Aussegnungshalle fand an diesem Nachmittag das kulturelle Programm und zum Abschluss ein ökumenischer Gottesdienst statt. Mehr zufällig hatte sich hierbei als verbindende Klammer die Losung „Endlich leben!“ in ihrer ganzen Doppeldeutigkeit ergeben: Bedeutet die Aufforderung doch sowohl eingedenk des eigenen Todes zu leben als auch anzufangen, wirklich und intensiv zu leben.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 22%
des Artikels.

Es fehlen 78%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen