Anzeige

Nürtingen

Der stille Beatle

29.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(sg) Den stillen Beatle nannte man George Harrison. Und in der Tat war der jüngste der Fab Four ein eher introvertierter Typ. Dennoch hat George der Welt mit „While my guitar gently wheeps“, „Something“ oder „Give me love“ einige wundervolle Songs hinterlassen. Er konnte jedoch nie aus John Lennons und Paul McCartneys Schatten treten. Legendär: das Konzert für Bangladesch, zu dem er 1971 Ravi Shankar, Bob Dylan, Eric Clapton, Billy Preston, Ringo Starr und 40 000 Fans in den Madison Square Garden in New York holte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Anzeige

Nürtingen