Anzeige

Nürtingen

Der Stadt Anreize zum Hallenbau bieten

19.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ortschaftsrat Neckarhausen befasste sich mit dem Anbau der Schulsporthalle und mit Kleindenkmalen

NT-NECKARHAUSEN. Ortsvorsteher Bernd Schwartz begrüßte in der Sitzung am vergangenen Mittwoch neben zahlreichen interessierten Zuhörern aus der Neckarhäuser Bürgerschaft auch Gerhard Brodbeck, den Vorsitzenden des Turnerbundes Neckarhausen, und die Architektin Kathrin Esslinger.

Brodbeck betonte zu Beginn seiner Ausführungen, dass der Anbau an die bestehende Schulsporthalle der Anna-Haag-Schule bereits im Sportstättenentwicklungsplan Nürtingen 2015 enthalten ist. Dort steht geschrieben: „Der Turnerbund hat insbesondere das Turnen als Leistungsschwerpunkt. Zur Verbesserung der Trainingsbedingungen soll im Bereich der Anna-Haag-Schule eine weitere Gymnastikhalle errichtet werden. Die Geräte könnten dort dann auch stehen bleiben. Ferner sollen die Sanitärräume saniert werden.“ Der Zeitplan des Sportstättenentwicklungskonzepts, welches im Jahr 2008 vom Kultur-, Schul- und Sozialausschuss vorberaten und vom Gemeinderat im Juni desselben Jahres beschlossen wurde, sieht eine mittelfristige Umsetzung in den nächsten drei Jahren unter Berücksichtigung der Haushaltslage vor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Nürtingen