Nürtingen

Der Messerstecher wollte nur einschüchtern

05.11.2016, Von Sabine Försterling — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vor dem Stuttgarter Landgericht begann der Prozess um einen Syrer, der in Nürtingen einen Landsmann angegriffen hat

Ein 21-jähriger Syrer wollte vor dem Tafelladen in der Innenstadt von Nürtingen nach eigenen Worten einen 15 Jahre älteren Landsmann nur einschüchtern und traf mit dem Messer dessen linke Schulter. Das sah die Staatsanwaltschaft anders und hatte Anklage wegen versuchten Totschlags vor dem Stuttgarter Landgericht erhoben.

STUTTGART. „Heute bringe ich dich um“, mit diesen Worten soll der Angeklagte am 30. Mai gegen Mittag vor dem Tafelladen in der Innenstadt von Nürtingen ein Messer aus der Tasche gezogen und wuchtig in Richtung eines Landsmannes, eines 36-jährigen Syrers, gestochen haben. Der 21-Jährige, der inzwischen in Unterensingen wohnt, traf aber nur die linke Schulter, die alsbald stark blutete. Durch das Eingreifen von Dritten wurden weitere Verletzungen verhindert, meinte die Staatsanwältin im Prozess vor der 1. Schwurgerichtskammer. Der Messerattacke sei eine verbale Auseinandersetzung vorausgegangen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 30%
des Artikels.

Es fehlen 70%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen