Nürtingen

Der lange Weg zur Inklusion

21.03.2015, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Öffnen sich für die 14-jährige Alina die Türen einer Berufsschule unter geeigneten Rahmenbedingungen?

Trisomie 21 – eine Diagnose, die auch Sandra Blind vor 14 Jahren auf eine harte Probe stellte. Doch für die Eltern war von Anfang an klar, dass sie ihre Tochter bestmöglich fördern und ihr den Weg für eine gesellschaftliche Integration ebnen wollen. Die aktuelle Frage für die Neuffener Familie: „Gibt es für Alina auch eine inklusive Unterstützung in der Berufsschule?“

Dank besonderer Förderung durch ihre Familie kann Alina E-Bike fahren und hängt am Berg manchmal sogar ihren Papa ab. Foto: ali

„Ich hoffe, dass Alina eine Chance auf dem ersten Arbeitsmarkt bekommt“, sagt Sandra Blind und streicht ihrer Tochter liebevoll eine Haarsträhne aus dem Gesicht. Ihrem Kind eine optimale Entwicklung zu ermöglichen hieß, sie auf vielen Ebenen zu fördern. Auch außerhalb der betreuten Einrichtungen hat sich Sandra Blind nach ergänzenden Fördermöglichkeiten umgeschaut.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 14%
des Artikels.

Es fehlen 86%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen