Anzeige

Nürtingen

„Der erste Kaufvertrag wird demnächst unterschrieben“

14.08.2015, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Großer Forst: Oberbürgermeister Heirich spricht von großem Interesse an den Gewerbeflächen entlang der B 313

Einsame Laternenmasten ragen in den Himmel, Bordsteine werden gesetzt und Kabel ragen aus dem Boden. Wie ein Band zieht sich die neue Straße am Rand der B 313 über den braunen Ackerboden. Der erste Bauabschnitt des lange Zeit umstrittenen Gewerbegebiets Großer Forst wird erschlossen. Welches Unternehmen sich zuerst ansiedelt, lässt die Stadt noch offen.

Im Gewerbegebiet „Großer Forst“ werden derzeit die Straßen erschlossen. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Der erste Kaufvertrag werde demnächst unterschrieben, teilte Oberbürgermeister Heirich auf unsere Nachfrage mit. „Doch solange die Tinte unter dem Vertrag nicht trocken ist, kann ich den Firmennamen nicht nennen“, bittet das Stadtoberhaupt um Verständnis und noch etwas Geduld. Dass sich die Stadtverwaltung bisher noch bedeckt hält, liege keineswegs am mangelnden Interesse am Gebiet. Ganz im Gegenteil, versichert Otmar Heirich. Es würden derzeit vier Kaufverträge vorbereitet. Bis die allerdings unterschriftsreif seien, müssten noch allerlei Dinge mit den interessierten Unternehmen geklärt werden.

„Das ist nicht wie bei einem Privatmann, der einen Bauplatz kauft.“ Hier gehe es vielmehr um Inhalte des Bebauungsplans oder andere Details. Breitbandverkabelung sei auch ein wichtiges Thema für die Firmen, so Heirich.

Nürtingen