Anzeige

Nürtingen

„Der Brexit war ein Schock“

23.08.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schottisch-estländischer Gastprofessor in Nürtingen

Roger Evans

NÜRTINGEN (hfwu). Gebürtig Schotte, Professor und verheiratet in Estland, vernetzt in ganz Europa: Roger Evans war in diesem Sommersemester Gastprofessor an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) in Nürtingen. Geschockt und verunsichert hat ihn Großbritanniens Brexit.

Für manchen „Visiting Professor“ mag der Auslandsaufenthalt an der HfWU etwas Besonderes sein. Für Roger Evans ist Internationalität beruflich wie privat schon seit Jahren Programm. „In fast allen europäischen Ländern habe ich Kontakte, in vielen habe ich gearbeitet oder Projekte betreut“, so der Spezialist für internationales Touristikmanagement und soziales Unternehmertum.

Evans unterrichtete im Sommersemester an der HfWU in den Studiengängen Internationales Projektmanagement und Landschaftsarchitektur. Seine Heimuniversität und Partnerhochschule der HfWU ist die Estonian University of Life Sciences im estnischen Tartu. Seine Frau kommt aus Estland.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 42%
des Artikels.

Es fehlen 58%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen