Nürtingen

„Den Anschluss nicht verlieren“

17.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

SPD-Veranstaltung „Zukunftswerkstatt Bildung“ befasste sich mit schulpolitischen Perspektiven

Gut besucht war die „Zukunftswerkstatt Bildung“ der Nürtinger SPD in der Stadthalle K3N. Sie erarbeitete wichtige Impulse für die Entwicklung der Schulstadt Nürtingen, die in die weiteren Diskussionen einfließen sollen. Foto: Wetzel

NÜRTINGEN (we). Wie kann Schule im Jahr 2020 aussehen? Wie soll sich die Schullandschaft Nürtingens bis dahin entwickeln? Um diese Fragen drehte sich die gut besuchte „Zukunftswerkstatt Bildung“. Es war die dritte Veranstaltung der Reihe „Bürger/innen machen Schule“, zu der die Nürtinger SPD eingeladen hatte.

„Gute Bildung ist eine gesellschaftspolitische Herausforderung“, stellte die SPD-Vorsitzende Bärbel Kehl-Maurer gleich zu Anfang klar. Daraus leitete sie ab, jeder Jugendliche müsse zu dem für ihn „bestmöglichen Bildungsabschluss“ geführt werden. Aus der Kennzeichnung Nürtingens als „Schulstadt“ erwachse die Verpflichtung, auf die neuen Herausforderungen schulpolitisch zu reagieren.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 22%
des Artikels.

Es fehlen 78%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen