Nürtingen

Das Wandern als Leidenschaft

15.09.2016, Von Lara Schüttler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hildegard Maria Kolb feiert heute ihren 100. Geburtstag und denkt gerne an ihre Kindheit zurück

Wandern, Musik und die Arbeit für den Bürgermeister: mit diesen Worten lassen sich die 100 Lebensjahre von Hildegard Maria Kolb gut beschreiben.

Hildegard Maria Kolb hält sich noch heute sehr gerne in der Natur auf. las

NT-NECKARHAUSEN. 100 Jahre Zeitgeschehen miterlebt zu haben, das kann nicht jeder von sich behaupten. Doch genau dies trifft auf Hildegard Maria Kolb zu: sie feiert heute ihren 100. Geburtstag.

Den Festtag verbringt sie mit ihren Angehörigen im DRK-Seniorenstift in Neckarhausen. Dort lebt Hildegard Maria Kolb seit einem Unfall im Jahr 2014, davor „hat sie alleine in ihrem Haus in Reudern gewohnt, bis sie 98 war“, erzählt ihr Neffe, Wolfgang Kolb.

Geboren wurde sie als Hildegard Maria Klein am 15. September 1916 in Stuttgart. An ihre Kindheit kann sie sich gut erinnern: gemeinsam mit ihren Eltern und ihren vier Geschwistern sei sie viel gewandert. Denn „ein Urlaub zu siebt war zu teuer“, sagt sie. Und auch für jedes Kind ein Fahrrad zu kaufen, sei nicht möglich gewesen. Trotzdem ist sie ihren „guten Eltern“ bis heute sehr dankbar.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 50%
des Artikels.

Es fehlen 50%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Bei sanierter Unterführung am Lerchenberg fehlen noch die Rampen

Die Treppenanlage an der Bahnunterführung zwischen den Stadtteilen Kleintischardt und Lerchenberg in Höhe der Gaststätte Silberburg wurde in den letzten Wochen umfangreich erneuert. Sie entspricht mit ihren tieferen Trittstufen und der dadurch vergrößerten Auftrittsfläche nun auch wieder den…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen