Nürtingen

Das Verkehrskasperle gab Hunderten Abc-Schützen wertvolle Tipps mit auf den Schulweg

13.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Ferien sind zu Ende, für die Schüler beginnt seit dieser Woche wieder der Ernst des Lebens. Für viele zum ersten Mal. Rund 200 Abc-Schützen hatte die Nürtinger Stadtverwaltung gestern Mittag wieder in die Stadthalle K3N eingeladen. Werberingchef Frieder Henzler und Nürtingens Bürgermeisterin Claudia Grau (links im Bild) begrüßten die Kinder mit ihren Eltern und Großeltern. Danach wartete das Verkehrskasperle, das den Schulanfängern wertvolle Ratschläge für den Weg zur Schule und nach Hause vermittelte. Die Polizisten der Verkehrsprävention des Polizeipräsidiums Reutlingen hatten in ihrem Kasperletheater wieder witzige Geschichten parat, die aber auch sehr lehrreich sind. Polizeihauptmeisterin Sandra Traxler, Polizeihauptmeister Peter Sagner und – neu im Team – Polizeioberkommissarin Swantje Herzig spielten die Geschichten mit Kasperle, Seppel, Gretel, dem Polizisten und dem Herrn Liebling, der gar nicht so lieb ist wie er tut. Der Seppel hat immer nur Unsinn im Sinn und verhält sich gar nicht so toll im Straßenverkehr. Auch die Kinder im Saal spielten kräftig mit, als die Gretel den Schulweg nicht fand und nicht wusste, wen sie fragen könnte. Neu im Programm ist der dritte Teil an der Fußgängerampel, an der der Seppel natürlich vieles falsch macht. Da wussten auch die Kinder im Saal besser Bescheid. Bürgermeisterin Claudia Grau appellierte an die Eltern, mit ihren Kindern den Schulweg zu üben. „In den letzten Jahren nahmen die Elterntaxis immer mehr zu, was regelmäßig zu einem Chaos auf den Straßen vor den Schulen führte“, so die Bürgermeisterin. Viel mehr ist der Schulweg ein wichtiger Bestandteil des Schulbesuchs, den die Eltern ihren Kindern zutrauen sollten. Am Eingang bekamen die Erstklässler quietschgelbe Mützen überreicht, die die Stadt Nürtingen in Kooperation mit dem Werbering stiftete. Das Bäckerhaus Veit hatte – symbolisch für ein gutes Frühstück vor der Schule – für jedes Kind eine Brezel parat. jh

Nürtingen