Nürtingen

Das Singen brachte sie zusammen

14.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Auf einem Sängertreffen in Neuhausen habe ich sie kennengelernt“, erzählt Heinz Schach. Er und seine Frau Adelheid, geborene Epple, feiern heute ihre goldene Hochzeit. „Ich bin eigentlich nur wegen einer Verabredung mit einer Freundin auf das Sängertreffen gegangen“, erzählt Adelheid Schach. Sie war 20 und er 22 Jahre alt, als sich die beiden kennenlernten. Mit ihrer Volljährigkeit verlobten sie sich und ein Jahr darauf heirateten sie auch schon. „Ich habe ihn meinem Vormund vorgestellt und dieser musste erst einwilligen, dass er mich heiraten durfte.“ Sie zog von Hülben nach Neckarhausen in das von ihm gebaute Haus. Sie reisen immer noch gerne zusammen. Ihre erste große Reise ging 1970 mit zwei Kindern im Gepäck nach Rumänien. An die Nordsee zieht es sie heute noch am liebsten. „Mit dem Urlaub auf Spitzbergen ging für mich ein Traum in Erfüllung“, schwärmt Adelheid Schach. Das Geheimnis ihrer Ehe seien die Auszeiten vom Alltag, die sie sich gerne gemeinsam nahmen. „Auch wenn wir uns stritten, war der Wille zur Versöhnung immer stärker“, beteuert Adelheid Schach. Das Jubelpaar feiert heute mit seinen vier Kindern, den sieben Enkeln sowie vielen Freunden und Verwandten. Die Nürtinger Zeitung gratuliert herzlich und wünscht ein schönes Fest. nab

Nürtingen