Anzeige

Nürtingen

„Das müsste es das ganze Jahr geben“

05.02.2018, Von Peter Dietrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Sonntag war der letzte Tag der Nürtinger Vesperkirche – Veranstalter ziehen durchweg positive Bilanz

Gab es in drei Wochen Vesperkirche Nürtingen irgendwelche Schwierigkeiten? Die Antwort von Diakonin Bärbel Greiler-Unrath war kurz, bündig und zufrieden: „Nö.“ Das sei in diesem Jahr eine rundum harmonische Vesperkirche gewesen.

Letzter Tag der Vesperkirche in Nürtingen – den letzten Gong in dieser Saison durfte die achtjährige Sandy übernehmen. Foto: Dietrich

NÜRTINGEN. Kurz und bündig lässt sich die Vesperkirche auch mit dem Seufzer eines jungen Mannes zusammenfassen: „Das müsste es das ganze Jahr über geben.“ Ein anderer Besucher nahm das diesjährige Ende gelassen und verwies auf den Tagestreff, den er in den höchsten Tönen lobte.

Die Nachfrage in der Vesperkirche sei etwa wie im Vorjahr gewesen, sagt Bärbel Greiler-Unrath, sie rechnete mit insgesamt 6000 bis 7000 Essen. Es musste gar nichts Exotisches sein, das zeigten die Reaktionen der Besucher: „Fleischküchle gehen immer, Spaghetti machen alle glücklich.“ Viele kommen jeden Tag, hat die Diakonin beobachtet. „Die Identifikation der Stammgäste mit ihrer Vesperkirche ist wahnsinnig groß. Das ersetzt das Wohnzimmer.“

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 28%
des Artikels.

Es fehlen 72%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen