Anzeige

Nürtingen

"Das Herzstück in den Altbau integriert"

07.10.2008, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zehn Arbeiten bei Mehrfachbeauftragung zur Erweiterung der Nürtinger Realschulen eingereicht – Sieger greift bestehende Gebäude auf

NÜRTINGEN. Den Grundsatzbeschluss zum Ausbau der Nürtinger Realschulen fällte der Gemeinderat Mitte Juli dieses Jahres, knapp drei Monate danach liegt bereits das Ergebnis des Architektenwettbewerbs vor. Den ersten Platz belegte das Büro Dasch, Zürn und Scholley aus Stuttgart, das mit seinem Entwurf laut dem Preisgericht das bestehende Gebäude gelungen miteinbezieht. Heute Abend berät der Gemeinderat über die Pläne.

Die Realschulen warten seit langem auf eine Erweiterung und auch beim Regierungspräsidium, das über Zuschüsse entscheidet, wird der Bedarf anerkannt. Zusätzliche Klassen- und Fachräume werden benötigt, dafür seien 870 Quadratmeter Programmfläche förderungswürdig. Außerdem sind Räume für einen Ganztagsbetrieb mit 518 Quadratmetern nutzbarer Fläche geplant.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Nürtingen