Anzeige

Nürtingen

Das große Ganze statt Klein-Klein

07.01.2019, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neujahrsempfang beim CDU-Stadtverband Nürtingen: Appell zum Aufbruch – Herausforderung E-Mobilität

Wichtige politische Weichenstellungen stehen in Nürtingen an. Im Mai bestimmen die Wähler sowohl über einen neuen Oberbürgermeister als auch einen neuen Gemeinderat. Es ist die Chance für einen Neuanfang, war beim Neujahrsempfang des Stadtverbands der CDU, bei dem Stadtwerke-Chef Volkmar Klaußer gestern der Festredner war, zu hören.

Volkmar Klaußer war Festredner. zog

NÜRTINGEN. Aufbruchstimmung macht sich bei der CDU in Nürtingen breit. In wenigen Wochen stehen wichtige Wahlen in der Stadt an. Vorsitzender Thaddäus Kunzmann macht beim Neujahrsempfang der Christdemokraten auch ganz klar, was er von den Urnengängen erwartet: frischen Wind für die Stadt und ihre Bürger. Zu viel Klein-Klein werde in der Politik gemacht, sagt Kunzmann.

Nicht nur im Bund, nicht nur im Land, nein auch in Nürtingen, vor der eigenen Haustüre. Da verliere sich der Gemeinderat in Entscheidungen darüber, wo die Toilette im Kreuzkirchpark stehen soll, in Debatten um die Sanierung eines Kreisverkehrs beispielsweise. Oder auch um die Verlängerung für die Nanzwiese „nur um ein Jahr“, vermisst der CDU-Mann schon seit Längerem den „Blick fürs Ganze“. Das, ist Kunzmann überzeugt, schadet der Stadt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Nürtingen