Nürtingen

Das Geschenk des Wartens

17.12.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wir Menschen warten ja im Laufe unseres Lebens recht oft: auf bessere Zeiten, auf schöneres Wetter, auf die Prüfungsergebnisse, auf den Bus, auf das Paket, auf Genesung, im Café auf die Freundin, im Stau auf der B 313 oder auf der A 8, im Wartezimmer, im Restaurant auf das Essen, auf die Laborwerte, auf einen Anruf . . .

Alexandra Holzbauer Pastoralreferentin Ökumenische Hochschulgemeinde Nürtingen

Dem Advent wird nachgesagt, dass er die Zeit des Wartens ist. Doch Hand aufs Herz: Haben Sie sich in diesen Tagen schon Zeit genommen, um zu warten? Also, so richtig und bewusst?

Ich meine jetzt nicht das Warten, das uns meist von außen aufgedrückt wird und das in den meisten Fällen nur Ungeduld hervorruft. Beim adventlichen Warten denke ich an ein Warten, das ich extra wähle, warten um des Wartens willen.

Das kann so aussehen: Ich lasse am Abend Fernseher und Radio aus, zünde eine Kerze an und setze mich hin. Und dann warte ich. Ich warte, was passiert. Eines ist sicher: Es wird eine ganze Menge passieren. Wenn ich nur warten kann. Wenigstens fünf Minuten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 50%
des Artikels.

Es fehlen 50%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen