Anzeige

Nürtingen

Das Dilemma eines Kettenrauchers

15.02.2012, Von Günter Schmitt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Nachbarschaftsstreit um schlechte Luft ? Der Angeklagte wurde vom Nürtinger Amtsgericht zu Gefängnis verurteilt

NÜRTINGEN. Der Streitpunkt war ein Fensterchen an einem langen Gang mit mehreren Wohnungen. Der Rentner in der mittleren Wohnung ist ein Kettenraucher. Wenn sich die Zeit hinzieht und das Fernsehprogramm schlecht ist, kommt er schon mal auf zwei Schachteln Zigaretten am Tag. Um den Qualm abziehen zu lassen, öffnet er gern die Wohnungstür und das Fensterchen draußen im Gang. Für die Nachbarn ist dies ein Ärgernis. Sie definieren den Qualm, der sich dann auch im Gang ausbreitet, als unerträglichen, „großen Gestank“.

Das Spielchen, das sich daraus entwickelt, ist immer das gleiche. Der Raucher öffnet das Fensterchen, die Nachbarn schließen es. Derlei kann schon mal in sehr kurzen Abständen geschehen. Dass es dabei immer mal wieder zu ärgerlichen Intermezzi kommt, liegt auf der Hand. Den Kettenraucher verlangt es nach Durchzug, die Nachbarn nach frischer Luft im Gang. Vor allem am Abend mache sich, so die Nachbarn, durch das offene Fenster im Gang allerlei Getier breit, ärgerliche Stechfliegen oder Nachtfalter.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 18%
des Artikels.

Es fehlen 82%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen