Anzeige

Nürtingen

Das alte „NT“ kommt wieder in Sicht

22.09.2011, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verkehrsminister für Lockerung der Kennzeichen-Verordnung – Ausschuss für Wahlrecht

Das „NT-Kennzeichen“ könnte Renaissance feiern. Mit seiner Studie zur sogenannten Kennzeichenliberalisierung hat Professor Dr. Ralf Borchert von der Hochschule Heilbronn eine kleine Lawine losgebrochen, die mittlerweile in 100 bundesdeutschen Städten rollt. Auch im Nürtinger Verwaltungs-, Finanz- und Wirtschaftsausschuss fand die Initiative breite Zustimmung.

NÜRTINGEN. Der Volkswirt Borchert gilt als Tourismusexperte und als solcher sieht er in einem eigenen Städtekennzeichen auch ein Marketinginstrument. Nürtingens Oberbürgermeister Otmar Heirich, der von Beginn an die Initiative unterstützte, pflichtet dem bei: „Das Kennzeichen kann Identifikation schaffen und ist für uns als Stadt eine kostenlose Imagepflege über den Landkreis hinaus.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Anzeige

Nürtingen