Nürtingen

CDU bei Stadtwerken

23.03.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Neulich besuchten rund zwei Dutzend CDU-Mitglieder die Stadtwerke Nürtingen. Oberbürgermeister Otmar Heirich und Geschäftsführer Volkmar Klaußer begrüßten die Interessierten und gaben einen tiefen Einblick in die Aufgaben eines Stadtwerkes. Neben den eher bekannten Aufgaben wie der Versorgung der Nürtinger mit Strom, Gas und Wasser betreiben die Stadtwerke unter anderem die Bäder, einige Parkhäuser und viele Anlagen, die Strom aus erneuerbarer Energie erzeugen.

Neu war indes für viele Teilnehmer, dass zum Beispiel der gesamte Stadtteil Roßdorf mittels Nahwärmenetz von den Stadtwerken zentral über ein Heizwerk mit Wärme versorgt wird. In den letzten Jahren haben die Stadtwerke aber auch in Bereichen geforscht und investiert, bei denen kaum einer an Stadtwerke denkt.

So zum Beispiel Haussteuerungen mit intelligenten Zählern, aber auch der Betrieb eines der größten Glasfasernetze des Landes nebst eigenem Rechenzentrum runden gemeinsam mit der E-Mobilität das Portfolio ab. „Durch die Diversifikation und Offenheit für neue Ideen, ohne das Althergebrachte zu vernachlässigen, haben sich die Stadtwerke über die Stadtgrenzen hinaus einen Namen gemacht“, stellt CDU-Stadtverbandsvorsitzender Thaddäus Kunzmann fest.

Nürtingen