Anzeige

Nürtingen

Bundeswehrreform nachjustieren

15.01.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Arnold als verteidigungspolitischer Sprecher wiedergewählt

NÜRTINGEN (pm). Die Arbeitsgruppe Sicherheits- und Verteidigungspolitik der SPD-Bundestagsfraktion hat gestern erneut den Nürtinger Bundestagsabgeordneten Rainer Arnold einstimmig als ihren verteidigungspolitischen Sprecher wiedergewählt. Arnold sah damit seine langjährige Arbeit in seiner Funktion honoriert und bedankte sich bei seinen Kollegen für den Vertrauensvorschuss. „Wir sind nun in der Regierung und haben so die Chance, die richtigen Weichen zu stellen und Verbesserungen anzubringen“, so Arnold. Nun komme es insbesondere bei der Bundeswehrreform darauf an, nachzujustieren. „Ich setze hier auch auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit der neuen Verteidigungsministerin von der Leyen“, so Arnold. Rainer Arnold vertritt den Wahlkreis Nürtingen im Bundestag bereits seit 1998. Seitdem hat er sich als Mitglied im Verteidigungsausschuss als Experte für Sicherheitsfragen einen Namen gemacht. 2002 wählte ihn seine Fraktion erstmals zum verteidigungspolitischen Sprecher, 2004 zudem in den erweiterten Fraktionsvorstand.

Nürtingen

Marketingkooperation „hochgehberge“ unterzeichnet

Zwei Landräte, Heinz Eininger (Esslingen) und Thomas Reumann (Reutlingen), Dietmar Enkel vom Regierungspräsidium Tübingen sowie die Vertreter von 18 Kommunen und der Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb haben heute im Freilichtmuseum Beuren eine Marketingkooperation für Wanderwege im…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen