Anzeige

Nürtingen

Bürgermeisterin zieht Bilanz

15.10.2011, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach rund 150 Tagen im Amt präsentierte sich Claudia Grau auf der Eckbank

Seit Mai hat Nürtingen eine erste Bürgermeisterin. Und wie ihr Vorgänger im Amt hatte auch Claudia Grau zugesagt, auf der Nürtinger Eckbank Platz zu nehmen. Am vergangenen Mittwoch stellte sie sich nun im Kroatenhof den Fragen des Moderators Tim Holderer.

NÜRTINGEN. „Zur Wahl werde ich nichts sagen“, schickte Claudia Grau als Eingangsstatement voraus und Tim Holderer erwies sich als äußerst fairer Gesprächspartner, dessen Fragenkatalog sich auf solche zur Person, der beruflichen Laufbahn und Claudia Graus Beziehung zu Nürtingen beschränkte. Erst gegen Ende, in der offenen Fragerunde, bugsierte eine Fragerin die Bürgermeisterin in die Nähe der Wahlkampfthemen, als sie Grau um eine Stellungnahme zu den Bebauungsplänen der Stadt im „Großen Forst“ und auf dem Wörth-Areal bat. Hier bekannte sich Claudia Grau eindeutig zur Vermarktung beider Gebiete, gestand jedoch zu, dass in beiden Fällen auf Umweltbelange Rücksicht genommen werden müsse.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Nürtingen