Anzeige

Nürtingen

Bürgerhaus und Nahversorgung

12.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürger befassten sich erneut mit dem Ortsentwicklungskonzept

Bereits sechs Wochen nach der Auftaktveranstaltung befassten sich Reuderner Bürger in der Mehrzweckhalle erneut mit dem Ortsentwicklungskonzept und setzten Prioritäten für den Ortsteil.

NT-REUDERN (bs). Susanne Schreiber, Leiterin des Stadtplanungs- und Umweltamts, freute sich über eine erneut rege Beteiligung. Philipp Dechow vom Büro ISA stellte den Teilnehmern die Ergebnisse der Auftaktveranstaltung vor und präsentierte einen Konzeptplan, in welchen die Ideen und Anregungen eingearbeitet wurden.

Unter die Oberbegriffe „Willkommen“, „Landschaft erlebbar machen“, „Dorfcharakter erhalten“, „Dorfleben fördern“ und „Erkennbarer und lebendiger Ortskern“ wurden die zahlreichen Vorschläge einsortiert, die von der Gestaltung der Ortseingänge über den Erhalt der historischen Bausubstanz bis hin zur Schaffung von Wohnraum für Senioren reichten.

Ein großes Augenmerk legten die Teilnehmer auf den Erhalt und den Ausbau der örtlichen Infrastruktur. So sind die Gaststätte Linde, die auch für die Vereine wichtig ist, und die Ortschaftsverwaltung, die zu einem Bürgerhaus weiterentwickelt werden soll, wichtige Einrichtungen. Wünschenswert wäre die Ansiedlung eines Arztes und eines Nahversorgers, auch soll ein Raum oder Platz für die Jugend gefunden werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Nürtingen